logo

Der Blasmusiksender Radio Dechovka („Messing“) beendet am 28. Februar 2021 seine Ausstrahlung auf 1233 kHz. Dieser Rückzug von der AM-Infrastruktur der České Radiokomunikace ist allerdings kein völliger Rückzug von der Mittelwelle.

Für die Frequenz 1233 kHz ist in der heutigen Tschechischen Republik seit Jahrzehnten ein Betrieb als Gleichwelle von mehreren Standorten üblich. Auch für Radio Dechovka wurde das in bescheidenerer Form noch einmal so eingerichtet.

In ihrer letzten Konfiguration kommt die Frequenz mit 10 kW aus der Sendestation Praha/Zbraslav, mit 5 kW aus Brno/Dobrochov sowie mit jeweils 2 kW aus České Budějovice und aus Ostrava/Svinov.

Aus Zbraslav wird außerdem Country Radio auf 1062 kHz abgestrahlt. Die anderen Standorte sind ihrerseits auch in zwei anderen Gleichwellennetzen aktiv, die Český Rozhlas noch bis zum Jahresende bespielen will: Auf 954 kHz Dobrochov (mit 200 kW) und Budweis, auf 1071 kHz Budweis und Svinov.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.