logo

Die Probenkapsel der japanischen Raumsonde Hayabusa 2 ist nach einer sicheren Landung in australischer Wüste am Samstag geborgen worden. Nun soll diese mit ihrer wertvollen Fracht nach Japan gebracht werden.

Dei Bergungsaktion am Landeplatz in der Region Woomera in Südaustralien sei am Samstag, dem 5. Dezember, um 23.32 MEZ abgeschlossen worden, wie die japanische Raumfahrtbehörde Jaxa via Twitter berichtet.

„Wir haben die Kapsel gefunden! Zusammen mit dem Fallschirm! Wow“, heißt die Mitteilung der Jaxa.

Nach der Bergung soll die Kapsel mit den Bodenproben vom Ryugu-Asteroiden nach Japan gebracht werden.

​Die Öffnung der Kapsel soll robotisch in einem Reinraum-Labor in einer Vakuum-Kammer erfolgen.

Erkundung des Asteroiden Ryugu

Die Mission zu Ryugu im Asteroidengürtel unseres Sonnensystems startete 2014. Die Sonde erreichte im Juni 2018 ihr Ziel und entnahm unter anderem zwei Bodenproben. Durch deren Untersuchung erhoffen sich Wissenschaftler, Rückschlüsse auf die Entwicklung der Ozeane auf der Erde und der Bausteine des Lebens ziehen zu können.

Weitere Mission für Hayabusa 2

Nach einer Kurskorrektur soll die Hayabusa 2 ihre Forschungsmission fortsetzten. So soll sie im Jahr 2031 den rund 40 Meter großen und erdnahmen Asteroid 1998 KY26 untersuchen.

dd/tm

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.