logo

Für eine neue Mond-Kolonie beauftragt die Nasa den Technologiekonzern Nokia mit dem Aufbau des ersten 4G-Netzes im Weltall. Es ist die Vorbereitung auf eine dauerhafte Präsenz von Menschen auf dem Erdtrabanten.

"Ich kann ein Gefühl der Einsamkeit nicht leugnen", erzählt Michael Collins, ehemaliger Nasa-Astronaut der Mondmission Apollo 11 rückblickend: "Es ist dann besonders deutlich, wenn der Funkkontakt mit der Erde in dem Moment abbricht, wenn man sich auf der Rückseite des Mondes befindet. Jetzt bin ich wirklich allein, isoliert von jedem lebendigen Wesen."

mehr unter spiegel.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.