logo

Mit dem Beginn des Monats Oktober sind auch 2020 die deutschsprachigen Auslandssendungen aus Thailand verschwunden. Nachdem das schon in den beiden Vorjahren geschah, dürfte hier mittlerweile von einer jährlichen Prozedur im Sinne des Fernsehsketches „Dinner for One“ zu sprechen sein.

Vermutlich endet jeweils am 30. September die Finanzierung der eigens für das Ausland produzierten Sendungen, bis nach einigen Wochen ein neuer Haushalt bestätigt ist. 2018 und 2019 kehrten die deutschsprachigen Beiträge dann jeweils wieder zurück.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.