logo

Mit bis zu zwanzig Sendern war Papua-Neuguinea einst ein begehrtes Ziel des Kurzwellenhobbys. Einstweilen bleibt abzuwarten, ob es hier noch einmal etwas zu holen geben wird: Von den drei Sendern, die 2019 noch aktiv waren, ist nun auch nichts mehr zu hören.

Die einst große Zahl rührte aus der Nutzung der Kurzwelle auch durch Regionalstationen. Ende der 80er Jahre waren deren Kleinsender in einem Projekt der japanischen Entwicklungshilfe durch Sender mit 10 kW Leistung ersetzt worden.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.