logo

Das Frauhofer-Institut für sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT) hat einen QR-Code entwickelt, der statt schwarzweißen Kästchen solche in acht Farben verwendet.

Damit kann ähnlich der höheren Informationsdichte bei digitalen Modulationsarten mit mehr Bits die übertragene Informationsmenge gesteigert werden, so wie sie zuvor beim Wechsel vom eindimensionalen Barcode zum zweidimensionalen QR-Code gesteigert werden konnte.

mehr unter funkamateur.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.