logo

Vier Tage vor dem geplanten Start des bemannten Raumschiffes Crew Dragon zur Internationalen Raumstation ISS hat SpaceX die Trägerrakete Falcon 9 auf dem Boden getestet. Der Test war erfolgreich, wie das Raumfahrtunternehmen auf Twitter mitteilte.

Die Triebwerke der Rakete auf dem Startplatz in Cape Canaveral wurden für kurze Zeit gezündet.

„Der statische Brennversuch von Falcon 9 ist abgeschlossen. Der Start von Crew Dragon mit Astronaut Doug Hurley und Astronaut Robert Behnken zur ISS ist für 27. Mai 16.33 Uhr (Ortszeit, 22.33 MESZ – Anm. d. Red.) geplant“, twitterte SpaceX.

Nach Informationen der Raumfahrtorganisation Nasa soll am Samstag eine Generalprobe des Starts stattfinden, wonach am Montag dann die endgültige Entscheidung über die Startbereitschaft fallen soll.

Die Sicherheit der Crew habe Priorität, sagte Kathryn Lueders, Nasa-Managerin für kommerzielle bemannte Flüge, auf einer Pressekonferenz am Freitag. „Wir fliegen, sobald wir dazu bereit sind“, so Lueders. „Es steht noch viel Arbeit bevor. Wir müssen alles richtig machen, damit sie (Hurley und Behnken) zurückkehren.“

Der für Mittwoch nächster Woche geplante Flug der Crew Dragon wird der erste bemannte Start von US-Boden seit 2011 sein. Nach dem Ende des Space Shuttle-Programms vor neun Jahren sind US-Astronauten bei ISS-Flügen auf die russischen Sojus-Schiffe angewiesen. SpaceX wetteiferte mit dem Konzern darum, wer als erster ein bemanntes Raumschiff baut. Das Programm von Boeing erlitt im Dezember vergangenen Jahres einen Rückschlag, als ein unbemanntes Starliner-Schiff bei einem Testflug nicht wie geplant an die ISS andocken konnte.

leo/ae

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.