logo

Nach einer Unterbrechung von dreieinhalb Wochen ist die Kurzwellenstation KNLS in Alaska wieder aktiv. Ursache der Pause waren Finanzierungsprobleme, die – woraus dieser Veranstalter auch kein Hehl macht – nicht erst durch die aktuelle Epidemie ausgelöst wurden, sondern schon im Februar 2019 zu deutlichen Einschränkungen führten.

Seitdem sendet KNLS nur noch für acht Stunden pro Tag. Diese Prämisse gilt auch nach der Wiederaufnahme des Betriebs am 24. April 2020, jetzt mit folgendem Programmschema (Zeitangaben in MESZ):

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.