logo

Das amerikanische Unternehmen SpaceX soll Medienberichten zufolge den für Donnerstag geplanten Start einer Trägerrakete Falcon-9 verschoben haben, die 60 Starlink-Satelliten auf die Flugbahn bringen sollte.

Der Start vom Weltraumbahnhof in Florida wurde demnach aus unklaren Gründen verschoben. Ein neues Datum sei dabei nicht erwähnt worden. In den Medien kursieren unterschiedliche Angaben dazu, wann der Start stattfinden wird – es könnte demnach bereits in einigen Tagen soweit sein oder erst frühestens in einer Woche.

Die Trägerrakete Falcon-9 sollte am Donnerstag vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral starten.

Am 18. März waren weitere 60 Internet-Satelliten der Starlink-Serie mit einer Falcon-9-Trägerrakete ins All geschossen worden.
Starlink-Projekt

Starlink stellt ein zukunftsträchtiges Satellitennetz dar, das künftig die Erde flächendeckend mit Breitband-Internet versorgen soll. Das Projekt wird seit Februar 2018 umgesetzt. Geplant ist, insgesamt etwa 12.000 Satelliten zu starten. Weitere 30.000 sollen Umlaufbahnen in 328 bis 580 Kilometern Höhe erreichen.

ak/ae

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.