logo

Nach längerer Unterbrechung wird auf der behelfsmäßigen Mittelwellenstation Bolderāja, zwischen Riga und der Ostseeküste, neben dem religiösen Radio Zentr auf 1602 kHz auch wieder das reine Musikprogramm Radio Merkurs auf 1485 kHz abgestrahlt.

Das geschieht offensichtlich aber nur mit geringer Sendeleistung. In Mitteleuropa ist das Programm weiterhin ausschließlich online zu hören. Dazu kann man auch noch einige zuletzt 2012 aktualisierte Internetseiten betrachten.

Die Lizenzierung der Frequenz 1602 kHz an Radio Zentr wiederum gestattet Sendeleistungen von bis zu 10 kW. Dazu warb Radio Zentr um Partner für den Bau einer neuen Sendeanlage.

mehr unter radioeins.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.