logo

Die QO100-Antenne der AMSAT-DL ist zusammen mit weiterem Amateurfunk-Equipment kurz nach Neujahr in der Antarktis eingetroffen. Gestern wurde das Radom auf das Dach der Neumayer-Station III, der deutschen Antarktis-Forschungsstation des Alfred-Wegener-Instituts, zur Festinstallation gehoben, darüber berichtet die AMSAT-DL.

Fünf Funkamateure, DG1MD, DL1TOG, DL5XL, DL3LRM und HB9HCF, arbeiten an der Funktechnik und der Installation der QO-100 Antenne. Roman, HB9HCF, ist Teil des Überwinterungsteams von 2020 und bleibt dort bis Februar 2021. Felix Riess, DL5XL, wird das gesamte Projekt an ihn übergeben, bevor er die Station verlässt.

DPØGVN befindet sich auf 70,674444° Süd und 8.274167° West, was im Footprint des ersten geostationären AMSAT Qatar-OSCAR 100 mit einer Elevation von 7,3° liegt.

Weitere Informationen unter amsat-dl.org

(Quelle: AMSAT-DL)

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.