logo

Der britische Spielfilm Gravity aus dem Jahr 2013 beschreibt, wie durch die Trümmer eines durch einen Meteoriten zerstörten Satelliten, aufgrund einer Kettenreaktion, nach und nach alle weiteren Satelliten und Raumstationen zerstört werden. In Wirklichkeit braucht es dazu aber nicht einmal einen Meteoriten. Denn alleine der um die Erde fliegende Weltraumschrott ist Bedrohung genug.

Bei jedem Satellitenstart fallen Trümmer an, die im Orbit zurückbleiben. Seit den Anfängen der Raumfahrt sind sie zu einem Müllteppich geworden, der unkontrolliert weiter wächst. Er bedroht im zunehmenden Maße nicht nur alle Satelliten, sondern auch alle künftigen Weltraummissionen.

mehr unter digitalfernsehen.de

 

© 2020 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.