logo

Zum ersten Mal ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische "Chang'e 4" setzte am Donnerstag erfolgreich auf dem Erdtrabanten auf, berichtet Chinas Staatssender CCTV.

Es ein historischer Erfolg für Chinas Raumfahrtprogramm: Am Donnerstag um 3.26 Uhr MEZ setzte die Mondsonde "Chang'e 4" erfolgreich auf der Rückseite des Monds auf - und damit gelang eine Premiere. Schon zahlreiche Sonden verschiedener Weltraumnationen und zwölf US-Astronauten sind auf der Vorderseite des Mondes gelandet.

mehr unter spiegel.de

 

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen