logo

10:17 Uhr - Russland wird eine Rakete entwickeln, die Kosmonauten auf den Mond befördern könnte – diese Entscheidung wurde endgültig getroffen, schreibt die Online-Zeitung Vz.ru am Freitag.

Dass Russland eine neue superschwere Trägerrakete braucht, hatte Präsident Wladimir Putin noch im April gesagt. Damals wurde berichtet, dass die Raketenbaukorporation „Energija“ diesen Auftrag gemeinsam mit anderen Konzernen der Raumfahrtbranche bekommen würde. Für die Entwicklung dieses Projekts könnten bis zu 1,6 Milliarden Rubel (nahezu 20 Millionen Euro nach dem aktuellen Wechselkurs) bereitgestellt werden. Der vorläufige Entwurf sollte bis Ende 2019 fertig sein.

Weiterlesen...

© 2019 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen