logo

Es’hail-2-Sat mitsamt des AMSAT-DL Phase-4A-Transponders wurden am gestrigen Abend, den 15. November, erfolgreich mit einer Falcon-9-Rakete der Firma SpaceX erfolgreich gestartet.

Der Start erfolgte um 21.46 Uhr deutscher Zeit von der legendären Startrampe 39A, von welcher schon Apollo 11 zum Mond und die Jungfernflüge des ersten Space Shuttles Columbia und der SpaceX Falcon Heavy gestartet wurden.

Rund eine halbe Stunde nach dem Start wurde der Satellit von der Trägerrakete in einem geostationärem Transferorbit ausgesetzt. Von dort wird sich Es’hail-2 mit seinem eigenen Antriebssystem in den nächsten Tagen und Wochen Richtung geostationärem Orbit bewegen und dort seine endgültige Position von 26° Ost über Zentralafrika einnehmen. Nach der Inbetriebnahme und anschließenden Tests wird der Amateurfunktransponder, welcher interkontinentale Verbindungen innerhalb eines Gebiets zwischen Brasilien, Europa und Afrika bis nach Thailand ermöglichen wird, für die allgemeine Nutzung von Funkamateuren freigegeben. Das Phase-4A Projekt wurde durch großzügige Unterstützung des Satellitenbetreibers Es’hailSat aus Doha (Katar) und unter Mitwirkung des katarischen Amateurfunkverbandes (Qatar Amateur Radio Society QARS) ermöglicht.

(Quelle: DARC)

  

 

© 2018 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen