logo

119 Sekunden nach dem Start schaltet sich eine "Sojus"-Trägerrakete ab, die beiden Raumfahrer an Bord müssen in Kasachstan notlanden. Was ist passiert? Und was bedeutet das für die ISS? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

"Problem mit Triebwerk, zwei Minuten 45 Sekunden", sagt Raumfahrer Alexej Owtschinin mit ruhiger Stimme. Und dann: "Das war eine kurze Reise."

mehr unter spiegel.de

 

© 2018 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen