logo

01. Februar 1870 - Erste eurasische Telegrafenlinie

01. Februar 187

Zwischen der Hauptstadt Großbritanniens, London, und der vorderasiatischen Metropole Teheran nahm die erste transkontinentale Telegrafenlinie ihren Dienst auf. Im April 1870 wurde sie auf eine Gesamtlänge von 11.000 Kilometern verlängert und reichte dann bis auf den indischen Subkontinent nach Kalkutta. Damit sicherte sich das britische Empire die Möglichkeit, schnell auf politische Entwicklungen in Indien, dem Herzstück des Einflussgebietes der britischen Krone, zu reagieren. Die von der deutschen Firma Siemens in mehrjähriger Bauzeit verlegte Leitung blieb bis 1931 in Betrieb, als Funk und andere Kommunikationsmittel die Verbindung unwirtschaftlich werden ließen.    

weitere Geburts- und Gedenktage bei kalenderblatt.de
© 2014 Funkzentrum In Media e. V.