logo

18. Februar 1913 - Begriff "Isotop" geprägt

18. Februar 1913

Der britische Chemiker Frederick Soddy prägte den Begriff "Isotop". Ein Isotop ist ein Atomkern, der sich von einem anderen nur durch die Zahl seiner Neutronen unterscheidet, nicht aber durch die Zahl seiner Protonen. Isotope gehören daher alle demselben chemischen Element an. Frederick Soddy hatte mit William Ramsay bei seinen Forschungen über Radioaktivität versucht, experimentell zu beweisen, dass Helium aus Radium entsteht. Er gilt so als einer der Begründer der modernen Chemie. Er war ein Lehrer Otto Hahns, dem Begründer des Atomzeitalters. 1921 erhielt Frederick Soddy den Nobelpreis für Chemie.

weitere Geburts- und Gedenktage bei kalenderblatt.de

© 2014 Funkzentrum In Media e. V.