logo

14. Februar 1869 - Geburtstag Charles Thomson Rees Wilson

charles_thomson_rees_wilson14. Februar 1869

Britischer Physiker. Im Jahre 1896 begann er, eine Nebelkammer zu entwickeln, die ihm ursprünglich zur Simulation von Wolken in seinem Labor dienen sollte, die er dann aber zum Studium subatomarer Partikel einsetzte. Bis 1910 erforschte er vor allem die elektrische Leitung von staubfreier Luft. 1911 gelang es ihm als erstem Menschen, die Spuren von Elektronen fotografisch festzuhalten, eine Leistung, die 1923 zur Perfektionierung seiner Nebelkammer führte. Wilson lehrte von 1925 bis 1934 als Professor in Cambridge. Im Jahr 1927 bekam der Kernphysiker den Nobelpreis für Physik "für seine Methode, die Wege elektrisch geladener Teilchen durch Kondensation von Wasserdampf sichtbar zu machen".

weitere Geburts- und Gedenktage bei kalenderblatt.de

© 2014 Funkzentrum In Media e. V.