logo
NEUIGKEITEN

Schweriner Volkszeitung

5. Januar 2008

Morgen Kontakt mit der ganzen aufnehmen

05. Januar 2008 | von zvs

Plau am See Am morgigen Sonntag haben Kinder und Jugendliche ab 10 Uhr die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen weltweit über Funk Kontakt aufzunehmen. Die Amateuerfunkverbände rufen an diesem Tag zum Internationalen "Kids Day" auf und übergeben das Mikrofon in Kinderhand. Auch die Mitglieder des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e.V. (DARC) aus Plau am See beteiligen sich an dieser Aktion und laden den Nachwuchs dazu ein, ihr faszinierendes Hobby zu erleben.

"Getreu unserem Motto ,Keine Langeweile mit kurzen Wellen’ möchten wir der Jugend unser Hobby näher bringen und sie an unserer Faszination teilhaben lassen", sagt Karl-Heinz Wilck, Vorsitzender des DARC-Ortsverbandes Plau am See. Bereits seit 48 Jahren ist er begeisterter Funkamateur und erreicht über die Funkstation in seinem Haus die ganze Welt. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr präsentiert Wilck gemeinsam mit Mitgliedern des Ortsverbandes Funkaktivität pur. In der Clubstation in der Steinstraße 96 erwartet die Kinder neben dem Funkbetrieb auch ein abwechslungsreiches Programm.

Viele Stimmen im Äther zu erwartenDie Besucher erhalten Einblicke in die Welt der Technik und dürfen unter Anleitung erfahrener Mitglieder selbst Funkbetrieb abwickeln.

Viele Kinderstimmen werden morgen im Äther sein und "CQ Kida Day" rufen. Kommt ein Kontakt zustande, werden unter anderem Name, Alter und Lieblingsfarbe untereinander ausgetauscht. "Die Funkamateure möchten mit dieser Aktion auch einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten und hoffen auf rege Teilnahme", sagt der Vorsitzende. In Deutschland sind rund 47 000 Mitglieder im DARC e. V. organisiert.

Weitere Programmpunkte sind morgen eine "Bastelecke Funk", die Auszeichnung der besten Jugendfunker, eine Fragestunde für Eltern und Interessierte, ein Mini-Morsekurs und die Gestaltung einer eigenen Funkbestätigungskarte (QSL-Karte). Außerdem bekommen alle Kinder zum Abschluss einen Jungfunkerausweis.

Ansprechpartner für alle dieses Fachgebiet betreffenden Fragen ist Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Wilck, zu erreichen unter der Plauer Telefonnummer 03 87 35 / 4 04 14 oder 4 45 39, beziehungsweise unter folgender E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit freundlicher Genehmigung der "Schweriner Volkszeitung"

© 2014 Funkzentrum In Media e. V.